112% Teamwork – das Original 2014
"Discere ne cessa, cura sapientia crescat: rara datur longo prudentia temporis usu!" Disticha catonis 4,27
Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz des Funkspiels Maistadt – ohne uns wirds brenzlig!
Funkspiel Maistadt News
Was ist ein Funkspiel. Quelle: MaistadtMedia. Lizensiert unter CC BY-NC-ND 4.0.

Was ist ein Funkspiel

Als Funkspiel bezeichnet man eine Community, die in Form eines Rollenspieles realistisch den Funkverkehr zwischen unterschiedlichen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (bspw. Feuerwehr, Rettungsdienst oder Polizei) sowie anderer Hilfsorganisationen simuliert. Um der Originaltreue gerecht zu werden, gehören Funkspielen in der Regel erfahrene Personen aus den Bereichen Feuerwehr, Rettungsdienst und anderen Hilfsorganisationen an. Mithilfe ausgefeilter Technik sind Lerneffekt und Spielspaß gesichert.

Frage man doch mal Google danach, was ein Funkspiel wäre. In der Regel erhält man die Antwort, dass es sich hierbei um einen geheimdienstlichen Begriff handele, welcher die Arbeit eines verdeckt operierenden Funkers zur gegnerischen Täuschung definiert.

Das klingt mysteriös, das klingt spannend, das klingt nach viel Spaß. Nur haben unsere thematisierten Funkspiele hiermit rein gar nichts zu tun.

Wirklich rein gar nichts? Eines haben sie doch gemeinsam, es wird gefunkt.

Funkspiel Maistadt - Was ist ein Funkspiel. Abbildung 2
A2) Was ist ein Funkspiel. Quelle: MaistadtMedia. CC BY-NC-SA 4.0.

Das ist Funkspiel

Böse Zungen behaupten, ein Funkspiel besteht aus einer Gruppe von Nerds, die den ganzen Tag auf dem Teamspeak oder Discord hocken, Feuerwehrauto spielen und während eines Einsatzes mit Blaulicht auf dem Kopf und laut "Tatütata" brüllend durch die Channels joinen.

Aber jetzt mal im Ernst.

Funkspiele beschäftigen sich mit dem BOS-Funk, dem nicht öffentlichen mobilen UKW-Landfunkdienst (nömL), der von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) genutzt wird. Zu diesen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben gehören beispielsweise Feuerwehren, Rettungsdienst, Bundes- und Landespolizeibehörden, Katastrophenschutzbehörden sowie Katastrophenschutzorganisationen oder Bundesanstalten wie das Technische Hilfswerk (THW).

Unter Berücksichtigung der BOS-Funkrichtlinie organisieren Funkspiele entsprechende Funkübungen, die mithilfe virtueller Einsatzsimulationen realitätsnah und detailgetreu durchgeführt werden.

Umsetzung

Klassischerweise nutzen Funkspielen zur realistischen Simulation des BOS-Funkverkehrs die proprietäre Sprachkonferenzsoftware Teamspeak (TS oder auch TS3 genannt) sowie selbstprogrammierte oder extern bezogene Leitstellenprogramme, die von der Einsatzalarmierung bis zur eigentlichen Disposition die Authentizität im Rahmen der Intention unterstützen.

Dank des hohen Anteils an Teilnehmern / Teilnehmerinnen, die selbst einer Behörde oder Organisation mit Sicherheitsaufgaben (inklusive diverser Jugendeinrichtungen) angehören, ist bei den meisten Funkspielen gleichfalls der inhaltliche Realismus gewährleistet und werden durch interne Schulungen (Lehrgänge, Fortbildungen und Ähnliches) ergänzt.

Die Umsetzung und die Gestaltung der virtuellen Funksimulation orientiert sich an realexistieren Orten, Städten, Landkreisen oder eigens hierfür geschaffenen, virtuellen Städten.

Die Intention eines Funkspiels

Vom Spielspaß, über die reelle oder reale Berufung bis hin zur Nachwuchsförderung beziehen Funkspiele ihren Existenzanspruch. Nicht selten, aber leider nicht oft genug, können seriöse Funkspiele jugendliche oder sogar erwachsene Teilnehmer:innen für das Ehrenamt oder den aktiven Dienst in einer Hilfsorganisation begeistern, oder gar die Berufswahl zweckmäßig mitgestalten.

Zusätzlich bieten Funkspiele Außenstehenden die Möglichkeit, einen Einblick in Abläufe, Vorgehensweisen und Prozeduren zu bekommen, die kein Reality-TV bieten kann, aber das Verständnis und die Anerkennung für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, Hilfsorganisationen, kommunale Vollzugsorgane und andere fördert.

Kritik an Funkspielen

Allein schon aufgrund der Anzahl von Funkspielen über die vielen Jahre hinweg, wird an Funkspielen pauschal viel Kritik ausgeübt. Ob es der Vorwurf ist, dass Funkspielteilnehmer:innen kein Privatleben besitzen würden, sie ihre Freizeit lieber dem Allgemeinwohl zur Verfügung stellen sollten oder gar keine Ahnung hätten, vom dem was sie machen.

Keine seltenen Vorwürfe. In der Regel von Personen geäußert, die selbst ihren Karriereweg, ihre Berufung über ein Funkspiel gefunden haben oder bei der Wahl des Funkspiels kein Glück hatten.

Nicht jedes Funkspiel kann auf die Fachkompetenz jener Mitglieder zurückgreifen, die auch tatsächlich mit der eigentlichen BOS-Thematik vertraut sind.

Nicht jede:r Kritiker:in berücksichtigt, dass die reale Thematik und die entsprechende Umsetzung durch regionale und technische Einflüsse modifiziert wird, und somit anders ist, als man es gewohnt ist.

Nicht jede:r Kritiker:in berücksichtigt, dass Funkspielteilnehmer:innen ihrer Berufung aus Gründen des Alters, der Gesundheit oder des Berufs im echten Leben nicht nachgehen können.

Nicht jede:r Kritiker:in berücksichtig, dass in den guten Funkspielen der größte Teil der Mitglieder einer BOS oder Hilfsorganisation angehört und seine/ihre Fachkompetenz mit einbringt.

Im Gegensatz zu anderen Simulatoren, Rollenspielen oder Ego-Shootern verfolgen Funkspiele jedoch den höheren Sinn und Zweck.

Die Geschichte des Funkspiels

Die Existenz hier thematisierter Funkspiele lässt sich bis in das Ende des 20. Jahrhunderts zurückverfolgen. Also sind Funkspiele eigentlich nichts Neues und schon gar keine Modeerscheinung.

Über die Jahrzehnte hinweg haben Funkspiele zahlreiche Modifikationen (vor allem technischer Art) durchlebt. Dank langjähriger bekannter Funkspielprojekte blieb man den Prinzipien stets treu.

Trotz der gemeinsamen Grundlage ist die Funkspielwelt sehr vielfältig. Über die Jahre hinweg ha-ben einzelne Funkspiele auf Basis der gleichen Prinzipien sehr facettenreiche Projekte geschaffen. Allein schon, um die Zukunft des Themas Funkspiel zu sichern.

Das Funkspiel Maistadt gehört zu einem dieser wenigen Projekte, die seit 2014 tagtäglich diesen Facettenreichtum an den Tag legen - Funksimulation zum Rollenspiel ausgebaut. Die zahlreichen Plagiate und Adaptionen des Funkspiels Maistadt sprechen hier eindeutig für sich. Nur die Besten werden kopiert!


Letzte Aktualisierung: 03.07.2022 09:22 Uhr