Seitenbanner Default

Akustische Alarmierung per SinusBot

Funkspiel Maistadt

Unser SinusBot als Freund und Helfer der Leitstelle.

Bekannterweise wird im Funkspiel Maistadt immer gebastelt und geforscht. So auch an und mit unserem SinusBot. Aufgrund seines Funktionsumfanges bieter er dem Funkspiel ein breites Spektrum an Möglichkeiten, welche es optimiert einzusetzen gilt. Aus diesem Grund darf man Weiterentwicklungen nicht im Wege stehen.

Akustische Alarmierungen sind in der Funkspielwelt nichts Neues. Schließlich gibt es  Leitstellensysteme, die im Rahmen ihrer Alarmierung mit Hilfe von Text-to-Speech (TTS) den Alarmierungstext vorlesen.
Doch wer das Funkspiel Maistadt kennt, weiß dass ihm das nicht genug ist. Mit anderen Worten, man ist immer an der Optimierung interessiert. Das Funkspiel Maistadt hat sich in den Kopf gesetzt, für die Kräfte der Hauptamtlichen Feuerwehr (inklusive Rettungsdienst) den Wachgong sowie eine entsprechende Wachdurchsage anzubieten. Für die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr soll es die Sirenenalarmierung geben.

Mit Hilfe des SinusBots, spezifischen Servergruppen (Teamspeak), Playlisten und der Alarmierungsroutine der Homepage soll es Disponenten demnächst möglich sein, standardmäßig und ohne zusätzlichen Aufwand einen entsprechenden Wachgong oder die klassische Sirene auszulösen.
Die ersten Tests verliefen bis dato sehr erfolgreich. Das heißt, unsere Entwickler sind guter Hoffnung. Denn das Prinzip dahinter ist sehr einfach.

  • Durch die Alarmierungsroutine der Homepage wird der Kontakt zum SinusBot hergestellt.
  • Über die Schleifenauswahl weiß der Sinusbot, welche Playlist abgespielt werden soll. Die Playlisten werden mit Hilfe eines Baukastensystems unter Zuhilfenahme von Sounds und Textbausteinen zusammengesetzt.
  • Mit Hilfe der Servergruppen bekommen jene den Sound zu hören, die es auch betrifft.

Wieder ein echtes Original Marke Maistadt. 112% Teamwork!